Yacht Sport News

Das war Round Palagruza 2016!

ausreichend Wind...

1,2 oder 3 - spannend bis zum Schluss!

feuchte Impressionen vom RPC 2016

Nach fast 84 Stunden spannendem Kampf auf B42 Match "Cowes" mit Wolfgang Lux und Crew haben wir uns gerade noch das Stockerl ersegelt! Mäßiger Wind zu Beginn, selektive Flautenlöcher in der Nacht, heftiger Yugo von Palagruza nach Südosten  bis zur Spitze von Mljet. (Der Spruch "Gentlemen don´t go windward wurde an dieser Stelle mehrfach hinterfragt ;-).

Etwas später dann kräftiger Nordwest (am Weg nach Nordwesten, Gentlemen...;-) von Mljet bis einige Meter vor Biograd. Dort sind wir  - wie so oft - ein paar Stunden zu spät. Die Thermik geht schlafen und die Flaute vor der Stadt breitet sich aus.

Nervenzerreissendes Flauten-"Segeln" (?) in Richtung Ziel, während wenige Meter davor der mitlaufende Strom kippt und uns nun wieder dorthin schiebt, wo wir herkommen. Wir wünschen uns ein Log bzw. GPS mit 3 Nachkommastallen -keiner weiß genau wohin wir uns  - unendlich langsam -  bewegen.  Gute 3 Stunden für 1 Seemeile. Irgendwann ertönt die Hupe - erlöst!

Spannend, anstrengend, herrlich wars!